Filmografie Aktuelle Projekte Filmausschnitte Lehraufträge Links Kontakt

 LEHRAUFTRÄGE 

Die Kameraarbeit wird in der multimedialen Welt als eigenverantwortlich gestalterisches Element im Teamwork Film zusehens entwertet. Es gilt in den Studierenden das Bewusstsein für Bild-Gestaltung versus ästhetischer Beliebigkeit neu zu wecken. Kameraführung kann nur dann entscheidend im Produktionsprozess wirken, wenn sie fächerübergreifend kompetent ist. Dazu sind Kenntnisse über das Procedere der Postproduktion erforderlich. Das gilt sowohl für die Vermittlung analoger Filmtechniken zum Verständnis der filmischen Evolution, die Entwicklung der filmischen Auflösung und farbdramaturgischer Konzepte bis zur digitalen Farbgestaltung und HD-Bildbearbeitung im Postproduktionprozess.

 LEHRTÄTIGKEIT 
2008 für das Goethe-Institut in Zusammenarbeit mit dem Institut of Modern Media in Ramallah Bildästhetik und Kameraführung, Workshop

seit 2007 Kameraseminare an der HfG Karlsruhe, Prof. Thomas Heise,
Einführung in die Kameratechnik und 16mm Handentwicklung “Menschen in Karlsruhe”
1. – 4. Beobachtung
http://film.hfg-karlsruhe.de/
seit 2006 digitale Licht- und Farbgestaltung an “diemedienakademie” Hamburg
2006 Leitung eines Videoworkshops „Doppelt Anders??!!“ in Hannover
2003 Gastvorträge an der Faklutät für Design und Künste der an Freien Universität Bozen 12/2003 mit dem Thema „Streetwise“, Videoüberwachung im Film und 1/2003 an der
Westfälischen Wilhelms-Universität Münster Hist. Fakultät:
Bildkunde des 20. JH. „Das Kino-Auge. Der Blick hinter die Kulissen. Die Kameraarbeit beim Film“
1989 - 1995 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster im Medienzentrum MEDIOTHEK.
Aufgaben: Anleiten von Studierenden bei audiovisuellen Medienprojekten in Konzeption, Realisation und Nachbearbeitung, Produktion von Dokumentationen, Aufzeichnungen und Videoclips
1995 Tutorin im Studiengang KAMERA an der FH Dortmund für Axel Block, Klaus Helle und Hille Sagel